IMPRESSUM

DER KUNSTBLITZ

www.derkunstblitz.com

art-a10@city-art.info

Vohwinkeler Str. 154

42329 Wuppertal

GERMANY  

 
 

ART A10 2018

„Die leichteste ART, der KUNST zu begegnen“ 

              Ausstellungsort:                         A10 Center, Wildau

             Ausstellungszeitraum:                11. 10. - 28. 10. 2018

             Vernissage und Preivergabe:    14. 10. 2018

In diesem Jahr wird das A10 Center in Wildau die vierte „ ART “ in Folge präsentieren.

Eine Besonderheit der nächsten Veranstaltung ist sicherlich die Vergabe des „Kunstpreis Brandenburg“, dotiert mit insgesamt 5‘000,00 Euro, der auf drei Preisträger/innen verteilt wird und sich wie folgt zusammensetzt:
Die Jury wird aus allen Exponaten ein Kunstwerk für die Kunstsammlung des A10 Centers wählen. Der Preis mit 3‘000,00 Euro dotiert, wird an einen Kunstschaffenden vergeben, der im Gegenwert eins seiner Werke (von der Jury ausgewählt) der A10-Center-Kunstsammlung überlässt (unabhängig vom realen Marktwert seiner Arbeit, der eventuell auch unter oder über dem oben genannten „ART A10-Preis“ liegen kann). Der zweite Kunstpreis ist mit 1‘500,00 Euro dotiert (die Abgabe eines Kunstwerkes ist in diesem Fall nicht vorgesehen). Der „Publikumspreis“, dotiert mit 500,00 Euro, wird vom Publikum direkt gewählt (auch in diesem Fall ist die Abgabe eines Kunstwerkes nicht vorgesehen).

 
Vorgesehen ist am 14. 10. 2018 eine Vernissage mit geladenen Gästen.


Bis zum 31.07.2018 können sich fachgerecht arbeitende Künstler/innen aus den Bereichen der Malerei, Fotografie, Bildhauerei/Objektkunst der Region Brandenburg und Berlin für die ART A10 bewerben.
Es sind bis zu zehn Fotos der Arbeiten aus der Produktion der letzten zehn Jahre (in digitaler Form oder auf Fotopapier entwickelt) einzureichen. Außerdem sollten die Fotos mit den üblichen Werkbeschreibungen (Titel / Größe / Technik / Entstehungszeit) versehen sein. Eine kurze Biographie ist außerdem erforderlich. Das Material kann per Mail (art-a10@city-art.info) oder persönlich unter der nachstehenden Adresse an der Kundeninformation des A10-Centers Wildau eingereicht werden:
A10 Center Wildau, Centermanagement, Chausseestr. 1, 15740 Wildau

 
Es gibt keinerlei Einschränkungen bezüglich der Themenwahl und der Formate der Kunstwerke (vorausgesetzt ihre Lieferung und Installation stellt keine Gefährdung und kein Hindernis für die Besucher dar).


Für Künstler/innen ist die Beteiligung an der Ausstellung kostenlos! Die Aussteller/innen haben keinerlei Gebühren zu tragen, allerdings sind sie für einen sicheren Transport ihrer Werke selbst verantwortlich und müssen für die entsprechenden Kosten aufkommen.
Die Arbeiten sind während der Ausstellungszeit über das Center versichert und sie können zum Verkauf angeboten werden.

 
Ein erfolgreicher Abschluss an einer anerkannten Kunstakademie oder die Mitgliedschaft im Verband bildender Künstler sind gewünscht; aber auch Autodidakten, die ihre Kunst auf hohem Niveau präsentieren, sind willkommen. Allerdings wird ausdrücklich darauf hin gewiesen, dass nur Profikünstler in die Endauswahl kommen (keine Hobbymaler, keine Kunsthandwerker).
Die Ausstellung gibt den Künstlerinnen und Künstlern die Möglichkeit, ihre Arbeiten einem großen Publikum vorzustellen (circa 500’000 Besucher) und so mehr Beachtung in der Brandenburgischen Kunstlandschaft zu finden.
Weitere Informationen zur ART A10 2018 erfahren Sie auf der Internet-Seite: www.art-a10.de.

 

ART A10 2018

Liebe Kunstler/innen,

bereits zum vierten Mal findet die ART A10 bei uns statt. Ein Termin, der nicht nur bei den Gästen unseres Hauses, sondern auch in der regionalen Kunstszene immer mehr an Zustimmung erhält.

Die Intention der Künstler ist es, ihre Werke vielen Menschen, auch außerhalb der gewohnten Ausstellungsorte (wie Kunstgalerien, Kunstvereine, Museen usw.) näherzubringen. Denn Kunst will nicht nur elitäre Kreise erreichen, sondern mit ihren kulturellen Inhalten ein möglichst breites Spektrum der Gesellschaft ansprechen. Wir sind deswegen auch ein wenig stolz, liebe Besucher, Ihnen eine so hochwertige Ausstellung präsentieren zu dürfen.

Auch in diesem Jahr, vergeben wir den „Kunstpreis Brandenburg“. Neben den beiden höchsten Kategorien, die von einer Jury vergeben werden, können auch die Besucher der Ausstellung über Ihren persönlichen Favoriten abstimmen. Das Ergebnis erfahren wir dann am Ende der Ausstellung. Ich bin schon gespannt, an welche(n) Künstler(in) die Preise gehen.

Wie die Kunstgeschichte uns schon mal gelehrt hat, findet man talentierte Künstler nicht nur unter denjenigen, die ein Kunststudium absolviert haben, sondern auch unter Autodidakten. Auch in Zukunft entscheidet die Professionalität der Arbeiten über eine Teilnahme der Künstler. So finden Sie in der ART A10 2018 neben Kunstschaffenden, die ein Kunststudium absolviert haben, auch begabte „Selfmade Künstler".

 

Hier die Namen der Protagonisten der ART A10 2017:

AMROT, Bernadette Arnaud, Heike Bobusch, Günter Böhme, Barbara Czarnojahn, Pia Engelbrecht-Affeld, Monika Haupt, Christina Herbst, Hella Horstmeier, Karin Koch, Sophie Lawniczak, Britta Lehmann, Till Ludwig, Uli Mathes, Frank Müller, Karin Müller-Grunewald, Siegrid Müller-Holtz, Gerald Narr, Kirstin Rabe, Agnes Brigitte Schröck, Sylvia Seelmann, Ronny Sommer, Andrea Streit, Hermann Josef Wilhelm, Andreas Zimmermann.

 


Broschüre Ausstellung 2017
Broschüre Ausstellung 2016